MENU

Haartransplantation in Narben

Eine Haartransplantation in Narbengewebe ist möglich und meistens erfolgreich. Die Anwachsrate der verpflanzten Haare hängt stark vom Bindegewebeanteil und von der Durchblutung der Narbe ab. Häufig braucht es jedoch zwei Haartransplantations-Sitzungen für ein kosmetisch befriedigendes Resultat.

Eine Narbenkorrektur in behaarten Körperregionen (Kopfhaar, Augenbrauen oder Bart) mittels einer Haartransplantation ist oft die einzige und ästhetisch beste Möglichkeit, zum Beispiel nach chirurgischen Eingriffen wie Facelifting, Muttermal- oder Tumorentfernung oder nach Unfall, Verbrennungen und Bestrahlung.



Resultate nach Haartransplantation bei Narben

Narben nach Face-Lifting à 540 FU’s (860 Haare)

Narbe nach Streifenentnahme nach Haartransplantation

Rechts 50 FU’s (110 Haare), links 86 FU’s (190 Haare)

Narbe nach Bestrahlung à 1300 FU's

Narbe Bartbereich Kinn à 40 FU‘s (60 Haare), 6 Monate nach Operation